Isgaards Debut-Album aus dem Jahr 2003. Erschienen bei Edel-Records. Sphärische Stücke mit Einflüssen von Sarah Brightman, Enya, Adiemus und Barbara Streisand. Golden Key ist ein wenig wie der Anfang eines langen Weges und hat die Basis für Isgaards kommende Entwicklung gelegt. Produziert von Jens Lueck, Jan Petersen – Gitarre, Rodrigo Reichel und Rebecca Thümer – Violine und Viola, Frank Wollenburg, Miriam Schell, Balca Yildiztekin – Backingvocals, Frank Ramond – Voice, Jens Lueck – Drums, Keyboards, Backing-vocals, Piero Mazzocchetti – Gastgesang.

Songtexte: